Version 2 der fairen Maus von Nager-IT

Faire ComputermausAus der Pressemitteilung vom 21.11.2016:

„Es war ein schleichender Prozess, aber nun haben wir ein Etappenziel erreicht: Nach knapp vier Jahren fairer IT sind wir bei Version 2 der Fairen Computermaus angekommen. Was ist neu, im Unterschied zur Ursprungsversion die 2012 die Ära der Fairen IT einläutete?

Die Maus ist jetzt auch fair gelötet, nämlich mit Löt­draht aus regionalem Recycling­-Zinn von der Initiative „Fairlötet“, die wir 2014 mit initiiert haben. Das bedeutet, dass für unseren Lötdraht ab sofort kein neues Zinn mehr abgebaut werden muss, wir also nun auch in diesem Bereich Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung, z.B. in Indonesien ausschließen können.

Neues gibt es auch vom Kabel: Kam das alte Kabel aus unbekannten Quellen, stehen wir nun in regelmäßigem Kontakt mit unserem neuen Lieferanten, der Firma UNO Electronics in China. Der Betrieb fertigt derzeit zwar noch nicht nach den Kriterien, die wir als fair bezeichnen würden. Doch im Gegensatz zu anderen Firmen spüren wir hier echtes Interesse an unserem Anliegen und einen Willen zur Veränderung im eigenen Betrieb. Bei einem Besuch Anfang 2017 wollen wir gemeinsam faire Produktionsstandards festlegen, so dass der nächste Satz Kabel schon unter faireren Bedingungen produziert wird. Schon jetzt ist die Qualität der Kabel deutlich besser, so dass wir uns eine längere Nutzungsdauer versprechen. Diese Verbesserung haben wir mit Hilfe der TU München erreicht. Auch die Schalter kommen, im Gegensatz zur Originalversion der Maus, direkt vom chinesischen Hersteller. Auch hier kooperieren wir, um eine faire Produktionsweise zu verwirklichen.“

Weitere Informationen: https://www.nager-it.de/maus