18.01.2016: Vortrag „Klimawandel – Herausforderung für den Fairen Handel“

Energiestammtisch SoestDer Energiestammtisches Soest lädt zu seinem nächsten Treffen ein:

Thema: Klimawandel: Herausforderung für den Fairen Handel
Referent: Kurt Damm (FUgE Hamm)
Ort: Kulturzentrum „Alter Schlachthof“, Ulrichertor 4, Soest, Raum 5
Zeit: Montag, 18. Januar 2016, 20 Uhr

Zum Inhalt:

Das Klima ändert sich, nur noch wenige Wissenschaftler zweifeln daran, dass diese Veränderungen auf menschlichen Einfluss zurück zu führen sind. Die Auswirkungen sind in unseren Breiten bisher nicht so offensichtlich, wie in tropischen Ländern. Der Faire Handel ist angetreten die Situation von Kleinbauernfamilien zu verbessern, dabei geht der Faire Handel nicht den Weg der Hilfe,
sondern den Weg des Handels. Vernünftige Preise für gute Produkte, könnte man das Ziel des Fairen Handel umschreiben. Von seiner eigenen Hände Arbeit leben können, ist der ethische Anspruch, der hinter dem Fairen Handel steht.

Erfolge sind auszumachen, Studien belegen die positive Wirkung des Fairen Handels in vielen Regionen dieser Welt. Allerdings scheint der Klimawandel diese Erfolge zu gefährden.
Welche Auswirkungen haben die klimatischen Veränderungen auf die tropischen Pflanzen, die im Fairen Handel eine herausragende Rolle spielen. Der Anbau von Kaffee, Kakao, Nüssen, tropischen Früchten, etc. ist schwieriger geworden, da das Erfahrungswissen der Kleinbauern vor Ort nicht mehr ausreicht, den Veränderungen etwas entgegen zu setzen. Wasser bildet dabei das größte Problem, da bei steigender Temperatur der Bedarf an Wasser steigt.

Klimaflüchtlinge stehen bei der derzeitigen Zuwanderung nicht im Vordergrund, sondern Krieg und Elend. Dies könnte sich aber bald ändern. Meeresspiegel steigen, Wüsten breiten sich aus, Ackerbogen geht im großen Maße verloren, etc. dadurch wird vielen Kleinbauernfamilien die Möglichkeit des Überlebens entzogen. Der Referent Kurt Damm befasst sich schon seit vielen Jahren mit diesem Themenbereich und wird ausführlich auch auf das Thema Klimaflüchtlinge eingehen, das aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation sicher einen ausführlichen Diskurs verlangt.

Weitere Informationen: http://www.umschalten-soest.de/